Druckvorschau

Drucken

Stand: 01.10.2019 (Paket M, PI: 8, QI: 13)
Name: Anja Voß
Abschluss (FH/Uni): Diplom-Sozialpädagogin (FH)
Fon: 06182/826311
Fax:
Web: http://www.psychotherapie-anjavoss.de
Praxis: Praxis für Psychotherapie und Beratung (gem. HPG)
Zusatz:
Straße: Seligenstädter Str. 73 B
Ort: D-63500 Seligenstadt
Bundesland: Hessen
Beratung und Therapie:
Heilerlaubnis oder Approbation: Heilpraktikerin (Psychotherapie)
 
Abschlüsse und Zertifikate: 1984 Dipl.-Sozialpädagogin
1997 Integrative Hypnotherapie nach Milton H. Erickson
2000 Heilpraktikerin (Psychotherapie)
Fortbildungen u.a. in Gestalttherapie, Gestaltungstherapie, Psychosoziale Beratung, Systemische Aufstellungsarbeit
kontinuierliche Fort- und Weiterbildung, Supervision
 
Verfahren und Methoden: Hypnotherapie nach M. H. Erickson, Gestalttherapie, Gestaltungstherapie, Systemische Therapie, Psychodrama
 
Problembereiche und Zielgruppen: Einzelpsychotherapie mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen bei Ängsten, Depressionen, psychosomatischen Symptomen, Burn-out, Essstörungen, Schlafstörungen, Selbstwertproblemen
Geburtsvorbereitung, Raucherentwöhnung mittels Hypnose
Prüfungsvorbereitungskurse für die Überprüfung zum/zur Heilpraktiker/in (Psychotherapie)
 
Person und Praxis:
 
Schon während meines Studiums der Sozialpädagogik interessierte ich mich besonders für psychologische Themen. Dieser Wissensdurst war auch nach abgeschlossenem Studium nicht gestillt. So begann ich, mich kontinuierlich beraterisch und psychotherapeutisch weiterzubilden (Gestalttherapie, Gestaltungstherapie, Psychosoziale Beratung, Systemische Aufstellungsarbeit). 1995 lernte ich die Hypnotherapie nach Milton H. Erickson kennen und schätzen. Sie ist heute das Schwerpunktverfahren meiner psychotherapeutischen Tätigkeit. Rechtliche Grundlage bildet die 2000 abgelegte Prüfung zur Heilpraktikerin (Psychotherapie).
Seit 1986 arbeite ich beraterisch und therapeutisch mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, seit 2002 in eigener Praxis.

Im Mittelpunkt meines Interesses steht der Mensch mit seiner Einzigartigkeit. Jeder Mensch trägt einzigartige Fähigkeiten und Ressoucen in sich, die ihm dabei helfen, Probleme zu lösen und angestrebte Ziele zu erreichen. Vorhandene körperliche oder psychische Symptome sind Hinweise darauf, dass der bewusste Zugriff auf diese ganz individuellen Lösungspotenziale im Moment noch nicht möglich ist.
Ziel meiner therapeutischen Arbeit ist, den Menschen dabei zu unterstützen, die Verbindung des bewussten handelnden Ichs zu den eigenen Ressourcen wieder herzustellen. So wird erfülltes und selbstbestimmtes Leben wieder möglich.

Jeder Mensch ist einzigartig und dem entsprechend sollte auch die Psychotherapie individuell auf jede Klientin/jeden Klienten abgestimmt und einzigartig sein. Meiner Erfahrung nach ist nicht ein bestimmtes Therapieverfahren für alle Klienten/Klientinnen das optimale Verfahren, vielmehr brauchen Menschen ganz unterschiedliche Interventionen und Angebote, um ihre Ziele im therapeutischen Prozess zu erreichen.

Ergänzend zu den vielfältigen und reichhaltigen Möglichkeiten, die die Hypnotherapie nach M. H. Erickson bietet, beziehe ich Elemente auch aus anderen therapeutischen Richtungen mit in meine Arbeit ein. Besonders erwähnen möchte ich hier
Systemische Therapie
Gestalttherapie
Gestaltungstherapie
Psychodrama.

Meine therapeutische Arbeit verstehe ich als eine Synthese aus theoretischen und praktischen Inhalten verschiedener psychotherapeutischer Schulen, die es ermöglicht, sehr individuell auf die Bedürfnisse der Menschen, die in meine Praxis kommen, einzugehen.
 

Startseite